Strategien gegen Hasskriminalität – Was unternimmt Sachsen gegen homo- und transphobe Gewallt?

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Strategien gegen Hasskriminalität – Was unternimmt Sachsen gegen homo- und transphobe Gewallt?

1. Juni @ 19:00 - 21:00

Die Genossenschaft Prießnitzstraße 2
Dresden, Sachsen 01099 Deutschland
Contact us
Description

Physische und psychische Gewalt gegen Menschen auf Grund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität ist ein Phänomen, das uns leider noch immer begleitet und Menschen dazu zwingt, ihr wahres ich zu verbergen. Einige Bundesländer führen spezielle Statistiken und haben Ansprechpartner_innen bei der Polizei, an die sich Betroffene wenden können. Dies ist wichtig, um zum einen den Ursachen dieser Gewalt auf den Grund zu gehen und diese erfolgreich bekämpfen zu können. Zum Anderen sollen sich die Opfer ernst genommen fühlen.

In Sachsen wird weder eine Statistik geführt, noch gibt es Kontaktpersonen bei der Polizei. Welche Folgen hat das für LSBTI in Sachsen und was sollte die Politik tun? Darüber sprechen wir mit Albrecht Pallas MdL, dem innenpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Marco Klingberg, stellv. Bundesvorsitzender beim Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter in Deutschland (VelsPol).

Details

Date:
1. Juni
Time:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Venue

Die Genossenschaft Prießnitzstraße 2
Dresden, Sachsen 01099 Deutschland
+ Google Karte