LitQueer.DD.21

Wir starten mit diesem etwas anderen Lesefest in diesem Jahr das erste mal.
In Dresden fehlt etwas queere Kultur und dies möchten wir ändern.
Wenn du gerne Texte schreibst und schon welche mit queeren Inhalten verfasst hast, dann bewirb dich doch einfach über unser Kontaktformular.
Du musst dich dazu nicht der queeren Commiunity zu ordnen. Der Inhalt sollte das Thema jedoch behandeln.

Also sei dabei und gestalte als Lesende*r das Lesefest des CSD Dresden e.V. in der Programmewoche am 02.09.2021 ab 18:00 Uhr mit.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Programmablauf am 2. September 2021

(im Festzelt am Alaunplatz – an der Straßenbahnhaltestelle Alaunplatz der Linie 13)
Ab 17 Uhr Präsentation Verlage und Buchhandel
18.00 – 18.30 Uhr Bandkonzert (erster Teil)
18.30 – 21.00 Uhr Lesungen
Dazw. Auftritt Liedermacher und Kurzinterviews mit den Lesenden.
21.00 – 21.30 Uhr Bandkonzert (zweiter Teil)
Ab 22.00 Uhr Boys Bar, Alaunstraße 80, Dresden-Neustadt
LitQueer-Party mit DJane Lara Liqueur
Eine Änderung des Ablaufs behält sich die Veranstalterin vor.

 

Veranstalterin / Impressum /Kontakt
Das Lesefest ist eine Veranstaltung des CSD e.V. Dresden in der Programmwoche zum Dresdner CSD 2021.
Für den Programminhalt sind verantwortlich: Heinz Kulb und Stefan Grunwald.
Verantwortlich: Heinz Kulb, Stefan Grunwald


Anmeldung

Teilnahmebedingungen für Autoren

1. Queere Themen sind Bedingung.
2. Es sind nur eigene Werke gestattet. An diesen dürfen keine Rechte Dritter bestehen.
3. Folgende Formen sind möglich: Kurzprosa, Lyrik, Essay, Mix aus Darstellung, Musik und Text, Auszüge aus eigenem Roman. Die Themen sind frei unter Beachtung der verfassungsrechtlichen Grundlagen der Bundesrepublik Deutschland. Texte mit fremdenfeindlichen und diskriminierenden Inhalten sowie mit Beleidigungen und Hasstiraden werden nicht zugelassen. Nicht zugelassen werden in dieser Veranstaltung politische Wahlwerbungen jeglicher Art und Form im Zusammenhang mit der Bundestags- und den Landtagswahlen. Im Anschluss an der Lesung gibt es die Möglichkeit eines kleinen Interviews mit dem Moderator. Wer dies nicht wünscht, gebe Bescheid.
4. Die Zeitlänge des Auftritts beträgt maximal 15 Minuten. Bei Überschreitung oder bei Verletzung der Teilnahmebedingungen nimmt sich die Veranstalterin das Recht auf Abbruch.
5. Der Auftritt wird mit einer Aufwandsentschädigung von 50,- € vergütet. Dieser Betrag wird nach dem Auftritt an die angemeldeten und bestätigten Lesenden ausgezahlt. Andere Kosten werden von der Veranstalterin nicht übernommen.
6. Die Teilnehmerauswahl und die Reihenfolge des Auftritts obliegen der Veranstalterin.
7. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2021.
Da in diesem Jahr auf Grund der Einschränkungen durch die Pandemie nur eine begrenzte Zahl an Autorinnen und Autoren teilnehmen kann, erfolgt die Auswahl bis zum 8. August 2021. Alles Interessenten erhalten Bescheid.
8. Mit der Anmeldung sind über das nebenstehende Kontaktformular einzureichen:
– Genre und kurze Inhaltsangabe des Textes der Lesung
– Kurzvita
– Kontaktdaten (Name, Wohnadresse, Telefon, E-Mail-Adresse)
9. Die Lesenden haben die Möglichkeit, eigene Werke (Bücher, Hörbücher, Filme) zum Verkauf anzubieten.
10. Die Veranstalterin gewährleistet den Lesenden eine kleine Versorgung vor Ort.
11. Es gelten die aktuellen Corona-Hygiene-Vorschriften des Freistaates Sachen und der Landeshauptstadt Dresden.
 

    Mit Absenden des Formulares erkennst Du die nebenstehenden Teilnahmebedingungen an.